„zu kurze Arme“

Neben mir liegt ein Block. Auf dem steht „zu kurze Arme“. Ich hab das gestern da hingeschrieben, weil ich eine Idee hatte für eine Schreibe hier auf dieser Seite. Und während ich diese Notiz geschrieben habe, hab ich mir gedacht: “ Ich muss da noch was dazuschreiben, sonst weiß ich morgen nicht mehr was ich damit gemeint hab!“ Blöderweise hab ich nichts dazugeschrieben und weiß jetzt tatsächlich nicht mehr was ich damit gemeint hab. Das ist wie das Phänomen, wenn man ein Ding irgendwohin räumt und sich schon beim hinräumen denkt: „Das find ich nie wieder!“. So ist das dann auch! Aber obwohl man das schon während der Tätigkeit weiß, tut mans trotzdem! Oder wie im Fall der Arme eben nicht. Ärgerlich ist das. Ich war so motiviert was zu schreiben Wirklich. Weil ich es so schön finde, dass es Menschen gibt die das was ich schreibe anscheinend gern lesen. Und dann sowas. Ein herber Schlag in meiner kurzen Bloggerkarriere.

Also es stimmt schon! Ich hab zu kurze Arme! Keine Ahnung wieso, sind einfach nicht länger. Grundsätzlich beeinflusst das mein Leben nicht maßgeblich. Im Turnunterricht wars manchmal blöd, wenn die Aufgabenstellung war über den Kasten zu hocken. Da wußte ich von Vornherein schon, dass das nix wird, weil ich mit den Zehen an der Unterkante des Oberteils vom Kasten hängen bleib und dann einen Köpfler in die dicke blaue Matte mach. Immer. Ich schaffs auch nicht, dass sich meine Fingerspitzen berühren wenn ich den einen Arm von oben und den anderen Arm von unten auf den Rücken dreh. Ich weiß auch gar nicht wozu das gut sein soll. Das gehört wahrscheinlich zu den Dingen, die man in der Schule machen soll aber dann eh nie wieder braucht. Aber wer weiß, vielleicht kommt das noch, dass ich es doch brauch. Wie häkeln! In der Endschwangerschaft waren die kurzen Arme auch manchmal hinderlich. Besonders beim Autofahren. Oder Schuhbänder binden. Oder Unterwäsche anziehen. Rücken kratzen! Da gibts diese eine Stelle mitten am Rücken. Die erwisch ich nicht ohne Hilfsmittel. Aber wozu gibts Lineale, Gabeln und Bleistifte!

„Zu kurze Arme“ steht da. Ich weiß beim besten Willen nicht was damit gemeint sein soll. Sollte es mir wieder einfallen, schreib ich was dazu.

IMG_1723

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s